VIVAVIS – Decoding the furure

Gateway TURASkeg 4.0/Smartes Schalt- und Steuermodul TURASssm

Moderne, kompakte Gateways gepaart mit intelligentem Schalten und Steuern

Die Gateways TURASkeg 4.0 (Kommunikationseinheit) bilden die physische Brücke zwischen den Zählern für die Fernauslesung und den heute gängigen IT-Netzwerken, damit die Messdaten schnell und unkompliziert “auf den Bildschirm gelangen”.
Mit dem Softwaremodul TURASssm in Verbindung mit dem Gateway TURASkeg 4.0 erfolgt das sichere Schalten und Steuern, die eigentliche Überwachung sowie die Programmierung.

Gateway TURASkeg 4.0

Als Dreh- und Angelpunkt für die Zählerauslesung ist das TURASkeg 4.0 die zentrale Komponente. Diese moderne Komponente sichert die Kommunikation und bietet geschützten Zugang als Gateway zu den Zählerdaten. Die Nutzung der bestehenden Zähler ist nach wie vor problemlos möglich. Der modulare Aufbau ermöglicht die flexible Integration unterschiedlicher Kommunikationsvarianten und Steuerfunktionalitäten.
TURASkeg 4.0 bedeutet modernste Elektronik und ein durchdachtes, kostengünstiges Konzept. Neue Projekte lassen sich so effizient umzusetzen.

Das bewährte und vielfach eingesetzte Gateway zeichnet sich durch die nachfolgenden Merkmale aus.

  • ARM9-Core i.MX283, 426 MHz
  • 4 GB Flash
  • 128MB RAM
  • 1 Gbit Ethernet-PHY bzw. MII/RMII-Interface
  • 4 Port managed Switch, LTE-Modem, WIFI- Chipset
  • 4 Relais mit 230V AC und max. Schaltleistung 8A, mit Umschaltkontakten, bistabil, rücklesbar und galvanisch getrennt
  • Switch-Chip zur Anbindung des Prozessors (1000base-TX, MII/RMII) an Glasfaser-Anschluss und Ethernet-Schnittstellen
  • RS-485-Schnittstelle, zweidraht, halbduplex, Sende/Empfangsumschaltung über Prozessor, max. 115`200 Baud, Spannungsdifferenz high/low ca. 2 V, Strombelastbarkeit max. 50 mA
  • Wired M-BUS, 80 Standardlasten (SMA-Buchse)
  • Wireless M-BUS, OMS, 868 MHz mit Antennenanschluss
  • Anschlusselemente für Schnittstellen und Relais mit mehrstöckigen Schraubklemmen für max. 1,5 mm2 ausgelegt
  • 1 Digital-Eingang 24V DC – 230V AC, galvanisch getrennt
  • Integriertes Netzteil, PWR 85-264VAC / 0,4 A, Überspannungskategorie 3
  • Real Time Clock, Genauigkeit ca. 20 ppm, Gangreserve ca. 7 Tage
  • Betriebssystem GNU/Linux
  • Der Anschlussblock ist galvanisch von den anderen Bauteilen getrennt ausgeführt
    • Galvanische Trennung 2000 V

Mehrwert TURASkeg 4.0

  • Nutzung bestehender Zähler problemlos möglich
  • Integrierter 4-Port gemanagter Switch
  • Kein ONT (Optical Network Transmitter) oder Fritzbox notwendig
  • Zusätzliche Anschlüsse für PV, Ladestation und Batterie vorhanden
  • Zählerunabhängige Lösung der Kommunikation
  • Montage direkt auf 3-Punkt-Bügel, z.B. als Ersatz für Rundsteuerempfänger
  • WLAN standardmässig enthalten
  • Modular als FTTH-Gerät oder mit LTE ausgerüstet (wenn kein LWL vorhanden ist)
  • M-BUS mit 80 Standardlasten
  • Keine Konfiguration am M-Bus notwendig
  • Standardmässig mit 4 Relais erhältlich
  • Intelligent durch integriertes Linux-Betriebssystem
  • Neue zukunftsgerichtete Applikationen auf dem Gerät vorhanden

Softwaremodul TURASssm

Mit dem Softwaremodul TURASssm in Verbindung mit dem modernen Gateway TURASkeg 4.0 (Kommunikationseinheit Steuern) besteht die Möglichkeit Geräte wie z.B. Zähler, Boiler, Strassenbeleuchtungen,etc. zu schalten/steuern.

Die entsprechenden Schaltprogramme werden an das Gateway TURASkeg 4.0  übermittelt, sodass dieses – auch bei Wegfall der Netzwerkverbindung – die Schaltbefehle autark abarbeiten kann.

Das bewährte und vielfach eingesetzte Softwaremodul TURASssm zeichnet sich durch die nachfolgenden Merkmale aus.

Datenverwaltung

  • Gruppen verwalten, anlegen, ändern, löschen, aktiv/inaktiv setzen
  • Schaltuhr/-arten, Schalt- und Impulszeiten/Zyklus
  • Tagestypen; Montag – Sonntag / Feiertage / Sondertage
  • Zuordnung zu Jahresabschnitten (Wochen-/Feiertagskalender)
  • Sommer-/Winterzeitumschaltung
  • Zeitsynchronisation
  • Änderung der Geräteparametrierung
  • Geräteliste verwalten (inkl. Draht als Textfeld)
  • Fahrplan erstellen und senden (Zeitintervall)
  • manuelle Schaltmöglichkeiten

Beleuchtungssteuerung

  • Brennzeitkalender Ein-/Ausschaltzeiten
  • Abweichung des Schaltzeitpunktes (morgens/abends) parametrierbar
  • Softwareverriegelung (Relaisverdrahtung) von Schaltprogrammen mit Brennzeitkalender (z.B. für die Halbnachtschaltung)
  • Möglichkeiten zum Import /Export des Brennzeitkalenders
  • Zeitsynchronisation der Geräteuhr
  • Änderung der Geräteparametrierung z.B. Abweichung der Schaltzeit von der Dämmerungsuhrzeit im Brennzeitkalender

Mehrwert TURASssm

  • In Kombination mit dem Gateway TURASkeg 4.0 erfolgt auch bei Wegfall der Netzwerkverbindung ein autarkes Schalten der Schaltprogramme
  • Einwandfreies und fehlerfreies Schalten und Steuern in Kombination mit dem Gateway TURASkeg 4.0 – mehrfach eingesetzt
  • Einfache und intuitive Bedienung
  • Jederzeit updatefähige Softwareplattform
  • Möglichkeiten für Import/Export mittels Excel

Ansprechpartner

Bei allen Fragen zu den Gateways sowie zum smarten Schalt- und Steuermodul steht Ihnen Herr Markus Hühner (Geschäftsbereichsleiter Mobile Lösungen) gerne zur Verfügung.

Markus Hühner

T +41 71 855 89 00

Fragen Sie uns!
Unser zuständiger Ansprechpartner ruft Sie gern zurück und beantwortet Ihre Fragen. Senden Sie uns einfach eine Nachricht:
Für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten gilt unsere Datenschutzerklärung.
Ask us!
Please get in touch – our contact person in charge will be happy to get back to you and answer your questions. Please select a subject area on which you require individual advice.
Our data protection declaration applies to the processing of your personal data.
Fragen Sie uns!
Unser zuständiger Ansprechpartner ruft Sie gern zurück und beantwortet Ihre Fragen. Senden Sie uns einfach eine Nachricht:
Für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten gilt unsere Datenschutzerklärung.