Das moderne Netzleitsystem für die Energie- und Wasserversorgung

Das moderne Netzleitsystem für die Energie- und Wasserversorgung

Die Herausforderungen für Netzbetreiber steigen im Zuge der Digitalisierung des Energiemarktes stetig. Die Sicherstellung der Netzstabilität auf der Netzebene 5 und vorallem auf der Netzebene 7 sowie der OT-Sicherheit erfordern den Einsatz eines Netzleitsystems, das höchsten Ansprüchen genügt.
Als offenes Leitsystem in Client-Server-Architektur bietet das Netzleitsystem HIGH-LEIT SCADA-Funktionalitäten rund um das Bedienen und Beobachten sowie das Archivieren und Reporten an. Daneben verfügt HIGH-LEIT über einige erweiterte Funktionalitäten, um aktuelle Herausforderungen in der Energieversorgung zu meistern. Spartenbezogene Funktionen, wie z.B. Topologie für Rohrnetze, Topologie Strom und Fehlerortung, Netzberechnung und Kurzschlussstromberechnung sowie den Netztrainer runden diese ab.

Das Netzleitsystem HIGH-LEIT ist für Anwendungen in der Energie- und Wasserversorgung und Umweltbereich sowie für industrielle Aufgabenstellungen konzipiert. Die hohen Anforderungen an die OT-Sicherheit sind vollumfänglich gewährt. Die Investitionssicherheit für die Energieversorgung damit gewährt.

Mit dem Netzleitsystem HIGH-LEIT sind Sie auf der sicheren Seite!

 

Jetzt anfragen

Funktionen und Leistungsmerkmale

Bedieneroberfläche
Die Bedienoberfläche bietet einige Komfort-Funktionen. Variable Desktops-Layouts erlauben die individuelle Gestaltung und Anpassung der Bedienoberfläche.
Weltbilder ermöglichen sehr grosse Informationsmengen in einem Prozessbild zu verwalten und darzustellen. In Kombination mit einem Grossbildschirm gestattet dies ein schnelles und übersichtliches Navigieren im modellierten Netz oder in der GIS-Bild Ansicht.
Mit den durchgehenden Connectivity-Funktionen kann der Bediener schnell interaktive Auswertungen erzeugen. Alle Daten können über Multiscreening auch auf verschiedenen Monitoren angezeigt werden.
Damit das Handling von grossen Anlagebildern komfortabel gestaltet werden kann, stellt das Netzleitsystem HIGH-LEIT ein grosse Anzahl an Zusatzfunktionen zur Verfügung wie z.B. (Remote-)Zooming, Scrolling und Decluttering. Weiterhin lassen sich Notizen, Kommentare und Markierungen einfach zuweisen.
Bedienen und Beobachten
Das Netzleitsystem HIGH-LEIT bietet eine benutzerfreundliche Darstellung und Unterstützung bei der Bedienung für einen sicheren Netzbetrieb.
Dazu gehört eine intuitive Alarmführung im ganzen System sowie eine externe Alarmierung. Weiter unterstützen individuell zugeschnittene Funktionen den Netzbetrieb.
Drag & Drop, Zooming/Panning & Decluttering sind nur einige der Standardanwendungen.
Objektorientiertes Engineering
Das Engineering des Netzleitsystems erfolgt typisiert, wodurch der Parametrieraufwand stark reduziert und Fehler vermieden werden. Ein effizientes Engineering.
Der durchgängig objektorientierte Ansatz erfordert selbst bei nachträglichen Änderungen im Engineering nur einen sehr geringen Aufwand – mit wenigen Klicks werden alle Objekte eines Typs geändert.
Das Engineering erfolgt offline und hat somit keinen direkten Einfluss auf die Datenbank im Netzleitsystem.
Archivierung und Reporting
Umfangreiche Möglichkeiten zur Archivierung, Auswertung sowie Reportings stehen zur Verfügung.
Ein Meldearchiv für periodische, ereignisorientierte sowie alle Ereignisse inklusive aller Kommentaren umfassen die umfangreichen Archive.
Umfassende Auswertungen mit jeweiliger Darstellung im System vereinfachen die tägliche Arbeit. Für alle "on the fly" Auswertungen steht ein modernes Dashboard zur Verfügung.
Mandantenfähigkeit
Das Netzleitsystem HIGH-LEIT kann als mandantenfähiges System die Daten von verschiedenen Anlagen, Medien oder auch von mehreren Kunden auf dem gleichen System separiert verarbeiten. Die Zugriffsberechtigungen – gegliedert nach Arbeitsplätzen, Funktionen, Bedienern, Bereichen und Mandanten – kann der Anwender selbst parametrieren.
Hier können beispielsweise verschiedene Partnergemeinden über ein zentrales Netzleitsystem als jeweiligen Mandaten ihre eigenen Strom-, Gas- oder Wassernetze bewirtschaften.
Interessante Funktionen
Die stetig steigenden Herausforderungen für Netzbetreiber müssen mit maximaler Sicherheit bewältigt werden können. Dazu bietet das Netzleitsystem HIGH-LEIT weitere interessante Funktionen:
• die Topologische Netzführung
• die Niederspannungsnetzführung NE7
• die geobasierte Netzdarstellung
• die Netz- und Kurzschlussstromberechnung
• die Lastoptimierung / Rundsteuerungsfunktion
• die Rohrnetztopologie
• die Wasserbewirtschaftung
• die Alarmierung und Meldung
• die Simulation
• der Schaltauftrag
• das HIGH-LEIT App
• das HIGH-LEIT Web
• das VIVAVIS Dashboard
• das objektorientierte Engineering mit umfangreichen Typenkatalog
OT-Infrastruktur
Neben der Installation auf der eigenen OT-Infrastruktur ist auch ein SaaS- (Software as a Service) oder ein ASP (Application Service Providing) Betrieb im VIVAVIS ISO-27001-zertifizierten Rechenzentrum möglich.
OT-Sicherheit
Das Netzleitsystem HIGH-LEIT erfüllt die aktuellen Anforderungen an die OT-Sicherheit inklusive einem permanenten Updateservice. Dies gewährt die erforderliche Investitionssicherheit für die Energieversorgung. Nachfolgend ist eine Auswahl an Massnahmen aufgelistet, welche das Netzleitsystem HIGH-LEIT auf das aktuellste Sicherheitsniveau heben. Dazu zählen
• Zonenmodell für maximale Sicherheit
• Regelmässige Updates der Applikation
• Einrichtung von redundanten Domänencontrollern
• Grundhärtung aller Geräte und Netzwerk-Komponenten
• Zentraler Windows Server Update Service zur Verteilung
von Betriebssystem-Patches
• Betrieb im Rechenzentrum als Service inkl. sicherer
Kommunikationsverbindungen

Ihr Nutzen zur Sicherstellung der Netzstabilität

Benutzerfreundliche Bedienung

Benutzerfreundliche Bedienung

Variable Desktops-Layouts erlauben die individuelle Gestaltung und Anpassung der Bedienoberfläche. Weltbilder ermöglichen sehr grosse Informationsmengen in einem Prozessbild zu verwalten und darzustellen. Das Netzleitsystem HIGH-LEIT stellt für eine komfortable Bedienung von grossen Anlagebildern eine Vielzahl an Zusatzfunktionen zur Verfügung wie z.B. (Remote-)Zooming, Scrolling und Decluttering.
Skalierbar und erweiterbar

Skalierbar und erweiterbar

Das Netzleitsystem HIGH-LEIT ist bewährt für alle Sparten. Zu diesen gehören die Strom-/Gas- und Wasserversorgung sowie der Wärme-/Fernwärmebereich. Daneben gehören die modularen und spartenspezifischen Anwendungen wie z.B. Netzwerktopologien, Fehlerortung im gesamten Netz, Netzberechnungen, Simulationen, Prognosen usw. dazu.
Garantierte Updatefähigkeit

Garantierte Updatefähigkeit

Die garantierte Updatefähigkeit sichert langfristig Investitionen. Die Entwicklung richtet sich einerseits nach den Bedürfnissen im Markt. Andererseits steht das BDEW-Whitepaper dafür Pate, das hohe Sicherheitsniveau zu gewährleisten. Gleichzeitig läuft das Netzleitsystem HIGH-LEIT immer unter den aktuellen Betriebssystemen.
Niederspannungsnetzführung

Niederspannungsnetzführung

Mit einem Leitsystem neben der Mittel- auch die Niederspannungsebene transparent im Griff haben. Ob als funktionale Ergänzung zu einer bestehenden Installation unseres Netzleitsystems HIGH-LEIT oder als eigenständiges HIGH-LEIT nur für die Führung von Niederspannungsnetzen - die VIVAVIS Smart Grid Operation Platform lässt sich in jede Infrastruktur integrieren.
Maximale OT-Sicherheit

Maximale OT-Sicherheit

Maximales Sicherheitsniveau mit Zonenmodell gemessen an den Forderungen des Grundschutzes Operational Technology des VSE. Alle sicherheitsrelevanten Vorkommnisse werden im Meldebuch abgelegt und archiviert. Die Kommunikationsverbindungen werden durch zertifikatsbasierte Verbindungen verschlüsselt.

Passgenaue Unterstützung für jede Anwendergruppe

Ob Gemeinde- oder Stadtwerk, Stromnetzbetreiber, Gasnetzbetreiber, Wärme-Fernwärmenetz oder Wasserversorgung  – das Netzleitsystem HIGH-LEIT stellt jedem Anwender die Funktionen bereit, die er für den sicheren Netzbetrieb benötigt.

Gemeinde- und Stadtwerk Stromnetzbetreiber Gasnetzbetreiber Wärme-Fernwärmenetz Wasserversorgung 

Das hilft dem Gemeinde- und Stadtwerk

  • Einheitliche Visualisierung für alle Sparten, damit sich die Bediener schnell zurechtfinden und sicher agieren können.
  • Durch die Trennung der Bereiche bietet HIGH-LEIT jedem Bediener genau die Daten, Darstellungen und Bedienaktionen, die seinen Zuständigkeiten und Berechtigungen entsprechen.
  • Für Leitstellen, welche nicht 24/7 besetzt sind, bietet HIGH-LEIT ein modernes und bedürfnisorientiertes Alarmmanagement. Für jeden Störfall ist sichergestellt, dass der Pikettdienst schnellstmöglich alamiert wird – z.B. über Telefon, SMS, E-Mail oder Pagerdienste.
  • Mit dem HIGH-LEIT Terminalserver und der HIGH-LEIT App kann der Pikettdienst auch von zuhause aus sicher und schnell einen Überblick aktueller Störfälle erlangen.
  • Mit HIGH-LEIT Web und dem Dashboard können definierte Daten Dritten zur Verfügung gestellt werden – sei es dem Management im eigenen Unternehmen oder externen Mandanten.
  • HIGH-LEIT bietet höherwertige Funktionalitäten für alle Sparten. Diese sind modular auf den individuellen Bedarf zugeschnitten.

Das hilft dem Betreiber von Stromverteilnetzen

  • HIGH-LEIT ist ein Netzführungssystem für den sicheren und zuverlässigen Netzbetrieb.
  • HIGH-LEIT visualisiert das Netz topologisch – schematisch, geografisch und in Stationsbildern.
  • HIGH-LEIT unterstützt bei der Fehlerortung, Isolierung und Wiederversorgung von Erdschlüssen und Kurzschlüssen.
  • HIGH-LEIT berechnet die Leistungsflüsse sowie die Auslastung von Betriebsmitteln. Darüber hinaus bietet HIGH-LEIT eine Kurzschlussstromberechnung, n-1-Ausfallsanalyse und eine State-Estimation.
  • Der Simulationsmodus hilft, Szenarien auf Basis historischer Situationen zu analysieren.
  • HIGH-LEIT Schaltantrag bietet einen Workflow zur Erstellung und Abarbeitung von Schaltbegehren.

Das hilft dem Betreiber von Gasnetzen

  • HIGH-LEIT steuert und überwacht Gasnetze für Transport und Verteilung.
  • HIGH-LEIT visualisiert das Netz schematisch, geografisch und in Anlagenbildern.
  • HIGH-LEIT bietet Schnittstellen zu Leitsystemen anderer Netzbetreiber über OPC und TASE.2.
  • HIGH-LEIT bietet Funktionalitäten zur Gasqualitätsverfolgung.
  • Mit den ausgefeilten Formelskripten können abgeleitete Werte berechnet sowie nachberechnet werden. Somit sind zuverlässige Werte für Abrechnungszwecke bereitgestellt.

Das hilft dem Betreiber von Wärme- und Fernwärmenetzen

  • HIGH-LEIT steuert und überwacht Wärme- und Fernwärmenetze für Transport und Verteilung.
  • HIGH-LEIT visualisiert das Netz schematisch, geografisch und in Anlagenbildern.
  • HIGH-LEIT bietet Schnittstellen zu Leitsystemen anderer Netzbetreiber über OPC und TASE.2.

Das hilft dem Betreiber von Wasserversorgungsnetzen

  • HIGH-LEIT visualisiert Rohrnetze sowie die Anlagen.
  • HIGH-LEIT führt die wichtigsten Daten aus den Anlagensteuerungen zusammen.
  • HIGH-LEIT leistet übergeordnetes Reporting über EXCEL-Reports.
  • HIGH-LEIT stellt Drittsystemen sämtliche Daten über genormte Schnittstellen zur Verfügung.
  • HIGH-LEIT visualisiert das Netz topologisch – schematisch, geografisch und in Stationsbildern.

Klingt interessant?
Sprechen Sie uns an!

Sie möchten mehr erfahren und direkt mit Ihrem Ansprechpartner Kontakt aufnehmen?

Ansprechpartner Form
Martin von Euw, Stv. Geschäftsführer / Geschäftsbereichsleiter Leittechnik & Schutz / Services
Jetzt anrufen
Jetzt anrufen +41 56 483 44 99
E-Mail senden
E-Mail senden info@vivavis.ch
Standorte & Kontakt
Standorte & Kontakt Jetzt ansehen