Jetzt anrufen E-Mail senden Standorte & Kontakt

Kritische Sicherheitslücken CVE-2022-28631, CVE-2022-28632, CVE-2022-28627 und CVE-2022-28628 in HPE Integrated Lights-Out (iLO) geschlossen

16. August 2022

Hewlett Packard Enterprises (HPE) hat wichtige Sicherheitslücken in der Fernverwaltung Lights-Out 5 (iLO 5) geschlossen. Angreifer hatten die Möglichkeit in iLO 5, aufgrund teils kritischer Sicherheitslücken, unter anderem Schadcode einzuschleusen und auszuführen. Vier der Sicherheitslücken stuft HPE dabei als kritisch ein (CVE-2022-28631, CVE-2022-28632, CVE-2022-28627 und CVE-2022-28628). HPE hat aktualisierte Softwarepakete bereitgestellt (zum HPE Support Center), die die Sicherheitslücken schließen. Diese werden mit der Firmware-Version HPE Integrated Lights-Out 5 (iLO 5) 2.71 oder neuer abgedichtet.

Sollten Sie weitere Fragen dazu haben oder Unterstützung benötigen, so wenden Sie sich gerne an unser Kundencenter.

Ansprechpartner

Peter Schwark

RSS-Feed

Über unseren RSS-Feed erhalten Sie noch am selben Tag die Information, wenn ein neuer Artikel im IT-Security-Bulletin eingestellt wurde. Geben Sie dazu einfach folgenden Link in Ihrem Feed Reader ein: 

https://www.vivavis.com/category/it-security/feed/

Eine Anleitung, wie Sie den RSS-Feed im Outlook einbinden können, finden Sie hier.