Jetzt anrufen E-Mail senden Standorte & Kontakt

Kritische wurmartige Schwachstelle im Windows DNS-Server (CVE-2020-1350)

16. Juli 2020

Heute wurde auf verschiedenen Kanälen die kritische Schwachstelle “SIGRed” in der Implementierung des Microsoft Windows DNS-Server veröffentlicht (CVE-2020-1350).

Die Schwachstelle kann wurmartig ausgenutzt werden und zur Übernahme von Domain-(Administration-)Accounts befähigen und somit zu einer erheblichen Betriebsunterbrechung führen. Betroffen sind alle Windows Server-Versionen von 2003 bis 2019, welche den DNS-Dienst anbieten.

Microsoft hat für Windows Server 2008 SP2 bis Windows Server Version 2004 gestern Security Updates veröffentlicht.

Für alle öffentlich erreichbaren Windows DNS-Server empfehlen wir ein sofortiges Update.

Sollten Sie weitere Fragen dazu haben oder Unterstützung benötigen, so wenden Sie sich gerne an unser Kundencenter.

Ansprechpartner

Peter Schwark

RSS-Feed

Über unseren RSS-Feed erhalten Sie noch am selben Tag die Information, wenn ein neuer Artikel im IT-Security-Bulletin eingestellt wurde. Geben Sie dazu einfach folgenden Link in Ihr Outlook.

Eine Anleitung, wie Sie den RSS-Feed im Outlook einbinden können, finden Sie hier.