Jetzt anrufen E-Mail senden Standorte & Kontakt

Schwachstelle (CVE-2020-0601) in Windows 10 und verschiedenen Windows-Server-Versionen

15. Januar 2020

Durch eine fehlerhafte Krypto-Bibliothek in Windows können Angreifer eine ausführbare Datei via Spoofing signieren, so dass Windows diese als aus einer vertrauenswürdigen Quelle stammend einordnet.
Mehr Informationen finden Sie unter
https://www.heise.de/security/meldung/Patchday-Microsoft-schliesst-49-Luecken-in-Windows-Co-4637805.htmlhttps://www.heise.de/security/meldung/NSA-meldet-Windows-Luecke-anstatt-sie-auszunutzen-4637752.html